‹Dá» Feuerwehr GrĂ€felfing : | Rettungsgasse

Notruf: 112

Freiwillige Feuerwehr GrÀfelfing e.V.

Rettungsgasse

Machen Sie bei UnfĂ€llen auf mehrspurigen Fahrbahnen die sogenannte Rettungsgasse frei! Sie ist fĂŒr Fahrzeuge mit Blaulicht gedacht, die schnellstmöglich zum Unfallort vordringen mĂŒssen. Im Ernstfall rettet diese Gasse Leben. Sorgen Sie so fĂŒr die freie Fahrt der EinsatzkrĂ€fte.

Bei Verkehrssituationen, die zu einem RĂŒckstau fĂŒhren, haben die Verkehrsteilnehmer der rechten Fahrspur ihre Fahrzeuge ganz an den rechten Fahrbahnrand zu lenken. Fahrzeuge der linken Spur sollen zum linken Fahrbahnrand gelenkt werden. Damit bildet sich zwischen den beiden Fahrzeugkolonnen eine weitere Fahrspur fĂŒr Einsatzfahrzeuge.

Unterschiedlich ist allerdings die Regelung bei mehr als zwei Spuren. In Deutschland und in Österreich (seit dem 1. Januar 2012) besteht die Regelung, dass zwischen der linken und der mittleren Spur die Rettungsgasse gebildet werden muss. Wichtig ist dabei, dass sie bereits bei der AnnĂ€herung im RĂŒckstau gebildet wird und nicht erst bei AnnĂ€herung der Einsatzfahrzeuge, da sonst unnötige Zeit verloren geht.

Wichtig ist auch zu wissen, dass alle Autofahrer, die gegen das Gebot der Rettungsgasse verstoßen, mit einem Bußgeld von mindestens 20 Euro rechnen mĂŒssen. Jeder Autofahrer sollte daran denken, dass im Notfall keine Zeit verloren werden darf.
Quelle Text: www.adac.de

Sie befinden sich auf: BĂŒrgerinfo Â» Rettungsgasse
!łËD