‹ßK Ž Feuerwehr GrĂ€felfing : | Informationen Jugendliche

Notruf: 112

Freiwillige Feuerwehr GrÀfelfing e.V.

Informationen fĂŒr Jugendliche

Am Anfang deiner Feuerwehrkarriere steht die Grundausbildung.WĂ€hrend der Grundausbildung lernen die Jugendlichen alle wichtigen Grundkenntnisse und Handgriffe kennen, die du als zukĂŒnftige(r) Feuerwehrfrau/Feuerwehrmann fĂŒr den spĂ€teren Einsatzdienst benötigst. Dazu gehören Fahrzeugkunde, Erste-Hilfe-Kenntnisse, GerĂ€tekunde und die ursprĂŒngliche Aufgabe der Feuerwehr: das Aufbauen eines Löschangriffes. Das erworbene Wissen demonstrieren die Mitglieder der Feuerwehrjugendgruppe durch die erfolgreiche Teilnahme an LeistungsprĂŒfungen und Wissenstesten.

Jedoch wird bei uns in der Jugendfeuerwehr nicht nur Wert auf feuerwehrtechnische Ausbildung gelegt, sondern auch die TeamfĂ€higkeit gefördert. JĂ€hrlich werden Fußballwettbewerbe, Kegelturniere, Skirennen und andere sportliche AktivtĂ€ten angeboten. Alle zwei Jahre findet das Zeltlager der Jugendfeuerwehr GrĂ€felfing statt, wobei fĂŒr dich und deine Kameraden Spaß und Teamwork oberste PrioritĂ€t haben. ZusĂ€tzlich halten wir, ebenfalls alle zwei Jahre, eine "24-Stunden-Übung" ab, bei der unsere Jugendgruppe 24 Stunden im GerĂ€tehaus verbringen, gemeinsam kochen, spielen und ÜbungseinsĂ€tze meistern darf.

Eine spannende Abwechslung zum „klassischen“ Übungsalltag bieten unsere AusflĂŒge, welche beispielsweise zur Berufsfeuerwehr MĂŒnchen, in den Hochseilgarten, zur Polizei, zur Bundeswehr, zur Feuerwehreinsatzzentrale oder anderen nicht ganz alltĂ€glichen Zielen fĂŒhren.

Die hauseigene Kegelbahn und der modern und umfangreich eingerichtete Jugendraum bieten den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr ausreichend Möglichkeiten zur gemeinsamen Freizeitgestaltung.

Mit Vollendung des 16. Lebensjahres und nach erfolgreicher Grundausbildung, darfst du deine ersten Einsatzerfahrungen sammeln und verstÀrkst unsere aktive Feuerwehrmannschaft. Im weiteren Verlauf deiner Feuerwehrkarriere kannst du dann interessante Fortbildungen, beispielsweise zum Sprechfunker oder AtemschutzgerÀtetrÀger, absolvieren.

SelbstverstĂ€ndlich ist die Ausbildung zur Feuerwehrfrau oder zum Feuerwehrmann kostenlos. Durch die vielen gemeinsam verbrachten Stunden entstehen persönliche Freundschaften, du findest Gleichgesinnte und lernst ĂŒber 100 Kameraden kennen. Auch fĂŒr Fragen und Probleme, die die Feuerwehr nicht unmittelbar betreffen, findet man so immer ein offenes Ohr.

Falls du noch Fragen zur Jugendausbildung hast, darfst du uns Jugendwarte gerne kontaktieren.

Sie befinden sich auf: Mach mit Â» Jugend Â» Informationen Jugendliche
i