Notruf: 112

Brand PKW auf BAB
Datum: 15. Dezember
Ort: A96 Richtung München
Zeitraum: 13:57-19:02
Kräfte: 25

Am 15. Dezember um 13:57 Uhr wurde die Feuerwehr Gräfelfing zur "Verkehrsabsicherung für den Rettungsdienst" auf die A96 Richtung München gerufen.
Da der  Kommandowagen in unmittelbarer Nähe war fuhr dieser direkt die BAB 96 Richtung München an. Beim Eintreffen des Kommandowagens an der Unfallstelle waren Fahrzeugteile über alle Spuren der Fahrbahn in Richtung München verstreut und zwei PKW massiv beschädigt - einer von diesen brannte im Motorbereich. Umgehend wurde eine Alarmstufenerhöhung für die Feuerwehr Gräfelfing veranlasst. Die Aufgaben der Feuerwehr bestanden in der Anfangsphase darin den brennenden PKW zu löschen, für das zweite Fahrzeug den Brandschutz sicherzustellen, den Rettungsdienst bei seiner Arbeit zu unterstützen und zusammen mit der Polizei die Autobahn komplett zu sperren. Da eines der Unfallfahrzeuge ein erdgasbetriebener Opel war musste die Feuerwehr bei diesem die Gasflaschen sichern sowie Messungen bezüglich eines möglichen Gasaustritts vornehmen.
Durch seine schweren Verletzungen verstarb ein Unfallbeteiligter leider noch an der Unfallstelle - drei weitere verletzte Personen mussten durch den Rettungsdienst versorgt werden. Die Feuerwehr Gräfelfing musste weiterhin die Unfallstelle für den Gutachter ausleuchten sowie umfangreiche Reinigungsarbeiten an der Fahrbahn durchführen, bevor diese wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte.
25 Feuerwehrdienstleistende waren unter Leitung des ersten Kommandanten Markus Fuchs fünf Stunden im Einsatz.

Fahrzeuge: 10/1; 40/2; 23/1; 61/1; 14/1; 14/2; 14/3

Sie befinden sich auf: Einsätze » Einsatzarchiv » Archiv 2010